PflegeZentrum

Was ist das Besondere am „PflegeZentrum MärchenMühle“?
Was wir tun, tun wir mit Liebe und Leidenschaft. Unser Anspruch ist es, den Bedürfnissen unserer Gäste und Bewohner gerecht zu werden – und zwar weit über die gesetzlich vorgeschriebenen Standards hinaus. Nicht nur die Pflege-, sondern auch die Lebensqualität liegt uns am Herzen. Deshalb legen wir besonderen Wert auf eine Einbindung der Hilfebedürftigen in das Gemeinwesen, eine umfangreiche soziale Betreuung und vielfältige Therapie- und Unterhaltungsmöglichkeiten. Gepflegte Räumlichkeiten, eigene Mitarbeiter in der Hauswirtschaft und Haustechnik sowie wunsch- und gesundheitsorientierte Mahlzeiten sind für uns selbstverständlich.

Unsere festangestellten, qualifizierten Mitarbeiter sind jeder Zeit erreichbar für die Bewohner sowie ihre Angehörigen und kümmern sich rund um die Uhr um die medizinische Versorgung. Regelmäßige Weiterbildungen sind Pflicht, sodass Sie sich in allen Fragen auf unsere kompetente Beratung sowie kenntnisreiche Unterstützung verlassen können.

Wer unterstützt mich und meine Angehörigen beim Einzug?
Unsere Verwaltung unterstützt Sie bei allen notwendigen Formalitäten und unsere Haustechnik bei der „technischen Umsetzung“ des Einzuges. Darüber hinaus führt unsere Pflegedienstleitung ein ausführliches Aufnahmegespräch, um Ihre Fragen zu beantworten und Hinweise oder Wünsche aufzunehmen.

Wie ist mein Zimmer eingerichtet?
Die Zimmer sind grundsätzlich mit hellen Möbeln ausgestattet (ein elektrisches Pflegebett, ein Kleiderschrank und ein Nachttisch). Die Bäder haben eine ebenerdige Dusche, ein Waschbecken und WC. Da der Umzug einen großen persönlichen Einschnitt im Alter darstellt, ist es wichtig, dass Sie auch eigene persönliche Gegenstände und Bilder mitbringen. Damit Sie sich von Anfang an bei uns wohlfühlen, unterstützt unsere Haustechnik Sie gern bei der Einrichtung Ihres Zimmers mit eigenen lieb gewonnenen Kleinmöbeln.

Kann ich auch mein Telefon und eigenen Fernseher mitbringen?
Jedes Zimmer hat einen Satellitenanschluss, so dass ein privates TV-Gerät mitgebracht werden kann. Ein Telefonanschluss unserer Telefonanlage, der kostenpflichtig genutzt werden kann, ist ebenfalls im Zimmer vorhanden.

Muss ich ARD und ZDF Rundfunkgebühren entrichten?
Vollstationäre Pflegeeinrichtungen sind Gemeinschaftsunterkünfte, deren Bewohner keine Rundfunkgebühren zahlen müssen. Hierfür ist es aber zwingend erforderlich, dass bei der ARD und ZDF Gebührenzentrale (ehemals GEZ) eine Abmeldung erfolgt. Gerne können Sie das Abmeldeformular hier downloaden.

Gibt es einen geschlossenen Bereich? Darf ich auch mal außer Haus übernachten?
Unser PflegeZentrum ist eine offene Einrichtung, die keine geschlossene Abteilung oder elektronische Überwachungssysteme vorhält. Unsere Bewohner können das Haus jederzeit verlassen, sowohl tagsüber als auch über einen längeren Zeitraum.

Wann kann ich Gäste empfangen?
Sie können grundsätzlich zu jeder Tageszeit Gäste empfangen.

Kann mein Besucher ein Haustier mitbringen?
Gerne kann Ihr Besuch, nach vorheriger Absprache, ein Haustier in das PflegeZentrum mitbringen.

Welche Ärzte versorgen mich, wenn ich im PflegeZentrum bin? Darf mein Hausarzt weiterhin die medizinische Betreuung übernehmen?
Unsere Bewohner haben freie Arztwahl und dürfen sich natürlich auch weiterhin von Ihrem Hausarzt behandeln lassen. Sollte der Hausarzt die weitere Behandlung im PflegeZentrum jedoch nicht übernehmen, finden wir gemeinsam mit Ihnen eine Lösung: niedergelassene Ärzte aus Fuldatal und Umland sowie Fachärzte wie z.B. Zahnärzte und Neurologen kommen regelmäßig in unser Haus, sodass eine neue ärztliche Betreuung umgehend gewährleistet ist.

Woher bekomme ich meine Medikamente oder Inkontinenzmaterialien?
Unser PflegeZentrum übernimmt die Beschaffung von Medikamenten bei der ortsansässigen Apotheke, die Vertragspartner des Hauses ist, sowie die Beschaffung der Inkontinenzmaterialien. Sie müssen sich um nichts kümmern. Ausschließlich bei der Verhinderungs- und Kurzzeitpflege müssen die Medikamente und Inkontinenzmaterialien selbst mitgebracht werden.

Welche Hilfsmittel werden mir vom Haus zur Verfügung gestellt?
Unsere Bewohner haben in der Regel ihre eigenen Hilfsmittel, wie z.B. Rollstuhl, Rollator, Toilettenstuhl. Hilfsmittel können aber auch vom Hausarzt verordnet und anschließend über die Krankenkasse zur Verfügung gestellt werden. Auch hierbei übernehmen wir gern die Koordination für Sie.

Welche Betreuung bieten Sie an für Menschen mit Demenz?
Wir bieten speziell auf Demenzkranke zugeschnittene Betreuungsangebote, die den besonderen Bedürfnissen dieser Menschen gerecht werden. Mit vielfältigen Gruppen- und Einzelangeboten ermutigen wir die oft ängstlichen und einsamen Menschen an der Gemeinschaft teilzuhaben und schaffen auf diese Weise wieder ein soziales Umfeld, in dem Sie sich wohl und sicher fühlen. Darüber hinaus stehen unsere erfahrenen Ergotherapeuten und Alltagsbegleiter zur Verfügung.

Werden mir im Haus Krankengymnastik, Logopädie und Ergotherapie angeboten?
Therapeuten kommen regelmäßig in das PflegeZentrum und kümmern sich um unsere Bewohner. Jeder Bewohner kann die eigenen Therapeuten wählen, wobei wir gern bei der Vermittlung oder Terminabsprache, behilflich sind.

Gibt es eine eigene Küche? Wie werde ich kulinarisch versorgt?
„Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen“ – diese alte Volksweisheit nehmen wir ernst. Daher legen wir Wert auf abwechslungsreiche, frische und gehaltvolle Küche, die nicht nur verpflegt, sondern auch schmeckt. In die Planung der Mahlzeiten werden unsere Bewohner jeder Zeit einbezogen: das Frühstück und Abendessen kann individuell zusammengestellt werden, das Mittagessen und der Kuchen wiederum werden unter Berücksichtigung der Wünsche und Bedürfnisse der Bewohner in unserer hauseigenen Küche täglich frisch zubereitet. Serviert wird anschließend, je nach Wunsch, im Speisesaal oder auf dem Wohnbereich. Bei medizinischer Indikation werden besondere Kostformen und Diäten angeboten.

Wer kümmert sich um die Reinigung meiner Wäsche und der Räumlichkeiten?
Hierzu stehen unsere Mitarbeiter der Hauswirtschaft zur Verfügung. Die Zimmer und Bäder werden täglich gereinigt. Die Mitarbeiter kümmern sich um die Wäscheversorgung und Wäscheinstandsetzung. Darüber hinaus koordinieren Sie die Möglichkeit Kleidung kostenpflichtig reinigen oder bügeln zu lassen.

Muss ich meine Wäsche kennzeichnen?
Es ist durchaus vorteilhaft Ihre Wäsche schon vor Einzug mit Namen zu kennzeichnen. Dies kann über unseren Kooperationspartner durch einpatchen oder durch einnähen erfolgen.

Wer kann mir bei „technischen Problemen“ helfen?
Unsere Mitarbeiter der Haustechnik haben immer ein offenes Ohr und (fast) immer eine Lösung für Ihr „technisches Problem“. Gerne unterstützen die Mitarbeiter Sie auch, bei der Kontaktaufnahme zu externen Dienstleistern.

Was kann ich tun, wenn ich Probleme mit Mitbewohnern habe?
Sollten Probleme auftreten, wenden Sie sich an das Pflegepersonal in Ihrem Wohnbereich oder an die Pflegedienstleitung. Unser verantwortungsvolles Personal hat jeder Zeit ein offenes Ohr für Sie und findet gemeinsam mit Ihnen eine Lösung für alle Beteiligten.

Was beinhaltet der monatliche Preis? Wie setzt sich das Heimentgelt zusammen?
Der monatliche Preis richtet sich nach der Pflegestufe. Im monatlichen Preis sind die Kosten für die Pflege, die Betreuung, für die Unterkunft, die Verpflegung sowie die Investitionskosten und der Ausbildungszuschlag enthalten.

Wie kann ich das Haus besser kennenlernen?
Sie können jederzeit einen persönlichen Gesprächs- und Besichtigungstermin vereinbaren.