Die Bewohner der MärchenMühle sollen sich bei uns vor allem wohl, geborgen und zu Hause fühlen. Deshalb legen wir großen Wert auf eine angenehme, familiäre Atmosphäre und eine zuverlässige Rund-um-die-Uhr Betreuung.

 

Frisch und familiär

Für mehr Frische und Wohlgefühl werden alle Zimmer regelmäßig renoviert. Wer mag, darf sich gern liebgewonnene Kleinmöbel aus seinem früheren Zuhause mitbringen. Für die kleinen Reparaturen steht unser Haustechniker Herr Fach, mit einer hauseigene Werkstatt, zur Verfügung. Herr Kern persönlich nutzt seine handwerkliche Erstausbildung, um schnell und unkompliziert helfend zur Hand zu gehen, wenn hier mal ein Leuchtmittel ausgewechselt werden muss oder dort ein Wasserhahn tropft.

 

Mit Sicherheit gut aufgehoben

Alle Zimmer sind mit moderner Sicherheitstechnik ausgestattet. Penibelst achten wir auf die korrekte Einhaltung der Brandschutzbestimmungen sowie der Vorgaben von Berufsgenossenschaft, Gesundheits- und Veterinäramt.
Damit sich auch nachts alle Bewohner gut versorgt fühlen, kümmern sich nachts zwei statt der vorgeschriebenen einen Nachtwache um Sicherheit und Wohlbefinden.

 

Eine saubere Sache

Damit sich unsere Bewohner rundum wohl fühlen, werden alle Zimmer und Bäder täglich gereinigt. Auch die Wäsche- Reinigung und Instandsetzung übernimmt die hauseigene Hauswirtschaft.

 

Die lieben Leichter-Leben-Dienste

Ein kaputter Fernseher, die leere Schachtel Lieblingspralinen oder ein fehlendes Medikament – das alles sind Dinge, die Senioren Sorgenfalten bereiten können. Deshalb sind wir für sie da – mit lauter lieben Diensten, die das Leben leichter machen.

 

Nicht nur essen – genießen!

Essen ist Lebensbejahung. Wir bieten frische Gerichte und Backwaren aus der eigenen Küche. Selbstverständlich gehen wir auf gesundheitsbedingte Ernährungsbedürfnisse und individuelle Vorlieben ein. So wird in unserem Küchen-Komitee, einem „Gremium“ aus Bewohnern und Zentrums-Mitarbeitern, besprochen, was in den nächsten zwei Wochen auf den Tisch kommt.